UZW

 

 

Aktivitäten des Vereins 2012

  • Tag der Archäologie in Visbek
  • Jahreshauptversammlung 2012
  • Gespräche mit Stadt und Landkreis
  • Gespräch mit "STraße der Megalithkultur"
  • Reinigung von Großsteingräbern
  • Infotafel wieder angebracht
  • Jahresexkursion 2012


  • Tag der Archäologie in Visbek
    Vertreter des Fördervereins UZW nahmen am Tag der Archäologie am18.11.12 in Visbek teil.


    Jahreshauptversammlung 2012
    Die Jahreshauptversammlung fand am 22.11.12 im Alten Amtshaus in Wildes-hausen statt.
    Neben den Jahresberichten aus dem Vorstand stand die Neuwahl von Stephan Dieckmann als Beisitzer auf dem Programm. Er nahm den Platz von Hartmut Frerichs ein, der aus dem Vorstand ausschied.
    --> NWZ-Artikel vom 24.11.12


    Gespräche mit Stadt und Landkreis
    In 2012 wurden mehrere Gespräche mit Gremien von Stadt und Land sowie mit Privatpersonen und Politikern geführt, um die Finanzierung und das Grundstück für das Infozentrum zu sichern.
    --> NWZ-Artikel v. August 2012


    Gespräch mit der "Straße der Megalithkultur"
    Am 27.8.12 fand ein Gespräch mit Vertretern von Landkreis, Stadt, Zweckverband Wildeshauser Geest, AK Straße der Megalithkultur und des Fördervereins statt, um die weitere Zusammenarbeit zu diskutieren.


    Reinigung von Großsteingräbern
    Am 24.8.12 wurden Hakenkreuz-Schmierereien in der Kammer des Hünenbettes Kleinenkneten 2 entfernt. --> NWZ-Artikel v. 25.8.12
    Am19.4.12 wurde wild wucherndes Gebüsch vom Großsteingrab Reckumer Steine 2 zurückge-schnitten. Jetzt ist das Grab wieder von der Straße aus sichtbar. --> NWZ-Artikel v. 23.4.12


    Infotafeln wieder angebracht
    Am Vatertag 2012 traf ein Vorstandsmitglied auf eine Gruppe junger Leute, die in ihrem Bollerwagen die abgerissene Infotafel der Reckumer Steine mit sich führten. Sie behaupteten zwar, das Schild, das mit zahlreichen Aufklebern überklebt war, gefunden zu haben, aber nichts desto Trotz war das Schild von Rabauken gewaltsam aus seiner Befestigung (8 Metallnieten) am Metallpfahl abgerissen worden. Das Schild wurde sicher gestellt, gereinigt und am 13.6. wieder an seinem Ständer vor dem Grab angeschraubt.

    Dies ist kein Einzelfall, denn in den letzten Jahren sind auch die Infotafeln (Aluminium) von den Mühlensteinen, den Schmersteinen, den Hohen Steinen und von der Visbeker Braut gestohlen worden.


    Jahresexkursion 2012
    Die Exkursion führte am 10.3.2012 zuerst zum Freilichtmuseum in Hösseringen, wo die Dauerausstellung zur Findlingsnutzung besichtigt wurde.
    Danach wurde das Archäologisches Museum in Oldendorf besucht, dessen Schwerpunkt auf der Jungsteinzeit und der Trichterbecherkultur liegt. Den Abschluss bildete ein Besuch der Oldendorfer Totenstadt:
    --> eigener Fotobeitrag

    Auf unseren Seiten "andere Freilichtmuseen" finden Sie weitere Bilder und Informationen zu den Freilichtmuseen, die Anregungen für unser geplantes Infozentrum bieten können.


    Förderverein Urgeschichtliches Zentrum Wildeshausen  •  Holzhausen 9  •  27793 Wildeshausen
    www.uzw-wildeshausen.de - 26.02.2013